Nikon D750 offiziell vorgestellt / by Martin Drobusch

Die Photokina in Köln steht kurz vor der Tür doch Nikon lässt bereits einige Tage vorher die Katze aus dem Sack und stellt die brandneue Nikon D750 FX DSLR der Öffentlichkeit vor.
 

Es handelt sich um die erste Kleinbild DSLR mit Klappmonitor von Nikon - weiterhin befindet sich nun auch endlich W-Lan Unterstützung direkt an Board!

Von den Funktionen her rangiert die D750 zwischen der D610 sowie der D810. Auch preislich schiebt sie sich genau in diese Lücke. Der Name D750 wiederum lässt im ersten Moment auf einen lang erwarteten D700 Nachfolger hoffen - allerdings gibt es einige Rückschritte in Hinblick auf den Body. So ist dieser deutlich kleiner ausgefallen und ist sogar geringfügig kompakter und leichter als jene D610. Vielen könnte diese Kompaktheit negativ aufstoßen - ich persönlich sehe da kein allzu großes Problem sofern das Handling in der Summe passt. Der Handgriff etwa ist laut Aussage von Nikon deutlich überarbeitet und somit ergonomischer geworden.

Technische Daten:

  • Abmessungen:  139.7 x 111.76 x 78.74mm
  • Gewicht: 751.26g
  • 24.3 Megapixel FX CMOS Sensor
  • EXPEED 4 Image Processor
  • 1080p 24/25/30/50 / 60p Video
  • Klappbarer LCD
  • Unkomprimierter HDMI Ausgang(8-bit 4: 2: 2)
  • Flat profile picture
  • ISO 100-12,800 (Lo 1 is ISO 50 , Hi 1 and 2  bis zu ISO 51,200)
  • 91K RGB metering
  • Group area AF
  • 6.5 fps 
  • Built-in Wi-Fi
  • Eye-Fi card support
  • Gehäusepreis 2149€ UVP


  •  

Weitere Infos:

 

http://www.nikon.de/de_DE/press_room/press_presentation.page?Period=HomePage&Quarter=0&SY=0&ID=templatedata\de_DE\news_article\data\BV-PR-WWA1209-D750