Kameras kommen und Kameras gehen... / by Martin Drobusch

Ich habe mir kürzlich ein paar Gedanken zu den mir zur Verfügung stehenden (Kompakt)Kameras gemacht - darunter die X20 von Fuji, die RX100 (Mark I) von Sony und die X100 von Fuji.

Es handelt sich bei allen 3en um gute Kameras, aber da man ja in der Regel doch immer nur eine Kamera dabei hat und auch nur mit einer Kamera fotografieren kann, habe ich mich entschlossen alle 3 zu verkaufen.

Warum das?

Die RX100 von Sony ist von den Dreien die hosentaschenfreundlichste und die Bildqualität ist dank des 1" Sensors auch sehr ordentlich. Was ihr leider fehlt ist ein Sucher und die Lichtstärke im Telebereich lässt doch stark zu wünschen übrig.

Die Fuji X20 generiert wunderbare jpegs direkt aus der Kamera und hat zumindest einen optischen Sucher - allerdings zeigt der das reale Bild immer nur versetzt an. Zum wirklichen "kadrieren" eines Bildes ist er wenig geeignet - und der Sensor der X20 ist im 3er Gespann der Kleinste. Durch den Objektivtubus ist sie auch nicht mehr als hosentaschentauglich einzustufen.

Die letzte im Bunde - die X100 lässt sich natürlich schwer mit den beiden Kompakten vergleichen.  Für mich bedeutet es nun trotzdem Abschied nehmen. Die Kamera ist ein optischer Hochgenuss - die Bildqualität dank großem APS-C Sensor über jeden Zweifel erhaben und sie hat einen optischen als auch elektronischen Sucher (Hybrid). Zudem sehr lichtstark (f2). Aufgrund Ihrer Abmessungen ist sie aber von allen Dreien am wenigsten hosentaschentauglich und die Brennweite ist fix (ca. 35mm KB Äquivalent).

Das Ziel: Aus 3 Kameras eine zu machen!

Was mir wichtig ist:
 

  1. - Hosentaschentauglich!!!
  2. - Elektronischer Sucher (EVF)
  3. - Sensor sollte größer als 2/3" sein
  4. - lichtstarkes Objektiv
  5. - RAW Aufnahmeformat
  6. - Blitz
  7. - Steuerung via WLAN wäre ideal
  8. - Klappdisplay wäre ebenfalls von Vorteil
  9. - Eine brauchbare Videofunktion



Unter Berücksichtigung der genannten Punkte fällt die Suche schwer - die wenigsten Kameras vereinen all die gewünschten Features - meist muss man deutliche Abstriche in Kauf nehmen.

Sony's RX100 wurde weiterentwickelt und ist mittlerweile schon in der dritten Generation erschienen (Mark III). Da ich mit der ersten Generation bereits positive Erfahrungen sammeln konnte - fiel mein Blick schnell auf das aktuelle Modell.

Und siehe da: Die Kamera vereint so ziemlich all meine Wunschfeatures! Die Abmessungen gegenüber der Mark I haben sich nur geringfügig verändert - dafür gibt es einen ausklappbaren elektronischen Sucher, weiterhin einen 1" Sensor und ein neues lichtstarkes Zoom-Objektiv mit mehr Weitwinkel, aber weniger Tele. Dafür ist es mit f1.8 - 2.8 merklich schneller. Und - sie hat einen eingebauten ND-Filter, besonders sinnvoll um auch bei Tageslicht mit Offenblende fotografieren zu können.

Kurzum: Die Entscheidung steht:

Die RX100 (MKIII) wird kommen und die 3 anderen müssen zur Refinanzierung Platz machen und werden gehen... und hoffentlich in gute Hände kommen.