Barcelona - TEIL 3 / by Martin Drobusch

Den dritten und letzten Teil des Barcelona-Trips möchte ich zwei "Parks" widmen.

Zum einen gibt es Aufnahmen aus dem Stadtpark "Parc de la Ciutadella" der sich in unmittelbarer Bahnhofsnähe befindet, und zum anderen möchte ich auf den bekannten Park Güell eingehen.

Den Parc de la Ciutadella erreicht man auf verschiedene Wege - entweder direkt vom Wasser aus, oder aber auch durch den Triumphbogen durch die Stadt kommend. Die gleichnamige Metro-Station "Arc de Triomf" (Linie L1 oder L5) ist ein passender Startpunkt, denn durchschreitet man diesen Bogen von hier und folgt der Hauptachse, landet man direkt im Park.

 

Einer der bekanntesten Parks dürfte unbestritten der Park "Güell" sein. Hier hatte Gaudi unübersehbar wieder seine Finger im Spiel.  

Der Aufstieg zum Park ist nichts für schlechte Läufer - es gilt einen steilen Anstieg zu überwinden. 

Ein kleiner Tipp: Der Parkeintritt ist eigentlich kostenlos, allerdings gibt es Bereiche wie die mit Moasiken bestückte Bank für die doch gezahlt werden muss... Erwachsene zahlen 8€, es sei denn.... ja es sei denn man ist Frühaufsteher und bereits vor 8Uhr in der Früh auf der Plattform. Zu dieser Zeit ist der Park offiziell zwar noch geschlossen, inoffiziell kommt man aber bereits hinein und kann je nach Jahreszeit fast allein die Sonne aufgehen sehen.