VON POTSDAM NACH ST. PETERSBURG - UND ZURÜCK (TEIL 3 VON 8) / by Martin Drobusch

Im dritten Teil des Reiseberichtes begeben wir uns von Litauen aus weiter nach Norden über die Landesgrenze hinweg nach Lettland. Die lettische Hauptstadt Riga stellt unser nächstes Hauptziel auf dem Weg nach Russland dar. Eine Bleibe dafür haben wir auch erst wieder kurzfristig und spontan von unterwegs über das Handy gebucht... Unser Augenmerk lag dabei meist auf einer guten Nähe zum Zentrum - sodass wir vor Ort aufs Auto verzichten können und stattdessen zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln die Regionen und Städte erkunden.

Nach einem guten Frühstück zur Stärkung ging es daher rasch weiter - die Kilometer sausen an uns vorbei und wir landen schließlich an der Landesgrenze zu Lettland und kurz darauf in der "Moskauer Vorstadt" - einem auf den ersten Blick weniger einladenden Bezirk Rigas... der jedoch unter fotografischen Aspekten aber auch vom geschichtlichen Standpunkt viel über die Stadt erzählt - inklusive einiger dunkler Kapitel zu Zeiten des 2. Weltkrieges.

Auf der anderen Seite ist Riga eine unglaublich lebendige, junge und dynamische Stadt mit einem quirligen Nachtleben, tollen Restaurants und Bars. Die Altstadt bietet viele Facetten und die riesigen Hallen in Bahnhofsnähe - die die Deutschen einst zum Bau von Zeppelinen nutzten - wurden in Markthallen umfunktioniert in denen man wunderbar flanieren und landestypische Waren kaufen kann.

Wer sich wie wir in der Stadt nicht mit dem eigenen Auto fortbewegen möchte, kann die zahlreichen öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Neben Bussen, hochmodernen und geräumigen Straßenbahnen kann man auch in historischen Zügen unterwegs sein - die "Retro-Tram mit der Aufschrift 1901" fällt dabei besonders auf und ist von Mai bis September an Wochenenden und Feiertagen im Einsatz. Für schmale 2€ p.P. bekommt man ein wirklich tolles Erlebnis durch die abwechslungsreiche Stadt Rigas mit all Ihren Facetten. Nicht zuletzt wird Riga in Reiseführern häufig auch als "Perle des Baltikums beschrieben". 

Wer Abends noch Kraft hat - dem sei unbedingt das Nachtleben von Riga ans Herz gelegt. Egal ob man einfach nur gut essen möchte, Lust auf tanzen hat oder den Abend in einer der unzähligen Bars verbringen möchte. Riga bietet für jeden das Richtige... inklusive dem passenden Rigaer Likör mit dem Namen "Rigaer Black Balsam". Diesen Kräuter-Likör gibt es mittlerweile gar in verschiedenen Geschmacksrichtungen und er eignet sich auch hervorragend als Mitbringsel. 

Verlässt man Riga anschließend wieder 'gen Norden - gehört ein Sprung ins Kalte Nasse der Rigaer Bucht bzw. besser gesagt Ostsee natürlich fast schon obligatorisch dazu - kurz: Eine tolle Stadt!